Mikroimmuntherapie bei Stress und Depressionen

Immer mehr Menschen leiden durch Leistungsdruck oder Überforderung unter Burnout, Stress und Depressionen. Chronischer Stress beeinträchtigt die Funktion des Immunsystems und begünstigt das Auftreten von chronischen Entzündungen, wobei diese Prozesse mit zahlreichen Erkrankungen in Verbindung gebracht werden.

Durch die Mikroimmuntherapie bei Stress und Depressionen kann das Gleichgewicht im komplexen Netzwerk zwischen Immun-, Nerven- und Hormonsystem wiederhergestellt werden. Die Behandlung mit körpereigenen Substanzen wie Zytokinen (Eiweißen) hat zum Ziel, einen geregelten, funktionierenden Ablauf wieder herzustellen. Die Therapie kann mit anderen Behandlungsmethoden kombiniert werden und ermöglicht eine angepasste Reaktion des Immunsystems in Stresssituationen.

Lesen Sie mehr zum Thema: Mikroimmuntherapie bei Stress und Depressionen

Stress im Alltag richtig behandeln – Die Mikroimmuntherapie als Unterstützung

Die Weihnachtszeit ist für viele nicht nur mit Besinnlichkeit verbunden – sondern vor allem auch mit Stress. Ob Plätzchen backen, die Familienfeier organisieren oder Geschenke kaufen: Vor Weihnachten gibt es allerhand zu erledigen, was das Stresslevel nach oben treibt. Befinden sich Betroffene jedoch dauerhaft unter der Belastung von Stress, kann...

Weiterlesen

Mikroimmuntherapie bei Silent Inflammation

Eine Silent Inflammation ist, wie die wörtliche Übersetzung bereits vermuten lässt, eine stille Entzündung. Das heißt, dass im Körper eine Entzündung entsteht, die jedoch vom Patienten in der Regel nicht bemerkt wird. Doch nur weil keine Entzündungssymptome auftreten, heißt das nicht, dass die Silent Inflammation ungefährlich ist. Wie verschiedene Forschungen...

Weiterlesen

Depressionen bei Kindern – Eine unterschätzte Erkrankung

Lachen, spielen, fröhlich und unbeschwert sein – so sieht unsere Vorstellung von der Kindheit aus. Doch nicht immer ist dies auch die Realität. Wenn Kinder oder Jugendliche oft traurig sind, sich zurückziehen und Selbstzweifel haben, kann eine Depression dahinterstecken. Sie zählt zu den häufigsten psychischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen....

Weiterlesen

Mikroimmuntherapie bei Makuladegeneration

Die altersbedingte Makuladegeneration (AMD) gehört zu den häufigsten Augenerkrankungen in den westlichen Industrieländern und zählt weltweit etwa 20 bis 30 Millionen Betroffene. Mediziner unterscheiden zwischen der trockenen und der feuchten Makuladegeneration. Letztere kann vor allem zu starken Beeinträchtigungen des Sehvermögens bis hin zur Erblindung führen. Die Symptome gehen für Betroffene...

Weiterlesen

Wie funktioniert das Immunsystem?

Das menschliche Immunsystem schützt unseren Körper vor fremden Einflüssen aus der Umwelt. Es ist für uns überlebenswichtig und zählt gemeinsam mit dem Nervensystem zu den komplexesten Mechanismen des Körpers. Es ist nicht auf ein einzelnes Organ beschränkt, sondern basiert auf der Zusammenarbeit aller Organe und unterschiedlicher Zellen, die sich verbünden...

Weiterlesen

Nutzung von Cookies

Gemäß Gesetz Nr. 34/2002 der Dienstleistungen der Informationsgesellschaft, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie durch die Nutzung dieser Website der Verwendung von Cookies zustimmen.
Zusätzliche Informationen.
ACEPTAR

Aviso de cookies