Mikroimmuntherapie bei Darmerkrankungen

Zu den häufigsten Darmerkrankungen gehören die chronisch-entzündlichen Erkrankungen Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. Diese treten in Schüben auf, wobei Patienten über Beschwerden wie Bauchschmerzen und Durchfall klagen. Es wird vermutet, dass die Erkrankungen durch eine gestörte Darmflora und eine überschießende Immunreaktion entstehen. Dabei richtet sich das Immunsystem gegen den eigenen Körper und löst so eine dauerhafte Entzündung aus.

Durch die Mikroimmuntherapie bei Darmerkrankungen kann die Balance des Immunsystems wieder hergestellt werden. Dies führt zu einer allmählichen Eindämmung der entzündlichen Prozesse und somit auch zu einer Linderung der Symptome.

Lesen Sie mehr zum Thema: Mikroimmuntherapie bei Darmerkrankungen


Affektive Störungen in Patienten mit einer chronisch-entzündlichen Darmerkrankung

Affektive Störungen wie Angststörungen und Depressionen sind unter Patienten mit einer chronisch-entzündlichen Darmerkrankung weit verbreitet. Was bezeichnet man aber als eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung? Und in welcher Beziehung steht diese mit affektiven Störungen? Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (CED) Unter dem Sammelbegriff “chronisch-entzündliche Darmerkrankungen” werden verschiedene Erkrankungen des Verdauungsapparats zusammengefasst, die sich durch eine...

Weiterlesen

DVD: befreie Dich in 21 Minuten

In dem heutigen Artikel stellt uns Frau Dr. Bubendorfer das von ihr selbst entwickelte und getestete „beatmete Bewegungsprogramm“ (Optimal Harmonising Movement – O.H.M. 21) vor. Mit 12 einfachen Übungssequenzen, können wir uns in nur 21 Minuten von Verspannungen und Schmerzen befreien. Atmung und Bewegung sind die zwei wesentlichen Grundvoraussetzungen (essential...

Weiterlesen

Immunschwächende Faktoren

Unsere Gesundheit ist weitläufig von einem optimalen Immunzustand abhängig. Ein intaktes Immunsystem ist in der Lage, jegliche Krankheitserreger abzuwehren. Dieser kann aber durch unterschiedliche Faktoren aus dem Gleichgewicht gebracht oder geschwächt werden. Im Folgenden zählen wir einige dieser Faktoren auf: Darunter zählt die Umweltverschmutzung. Eine Studie, die von der Stanford...

Weiterlesen

Mikroimmuntherapie – Die Medizin des 21. Jahrhunderts

Mikroimmuntherapie Alle Lebewesen entwickeln ihr eigenes Abwehrsystem mittels spezialisierter Zellen. Bei Säugetieren sind Immunzellen in der Lage, alle Fremdsubstanzen zu erkennen und umgehend zu beseitigen. Stress oder eine unausgewogene Ernährung können die Funktionen des Immunsystems allerdings beeinträchtigen und Störungen hervorrufen, die zur Entstehung von zahlreichen Erkrankungen wie Krebs, neurologischen Erkrankungen,...

Weiterlesen

Die Immunreaktion

Das Immunsystem schützt unseren Organismus vor äußeren und inneren Angriffen und bewahrt somit die Integrität unseres Körpers. Alle Abwehrmechanismen, über die unser Organismus verfügt und die zum Schutz gegen Krankheitserreger eingesetzt werden, können unter dem Begriff „Immunreaktion“ zusammengefasst werden. Es gibt zwei Arten von Immunreaktionen, deren Ablauf, trotz der vorhandenen...

Weiterlesen