Mikroimmuntherapie bei neurologischen Beschwerden

Neurologische Erkrankungen wie Alzheimer, Parkinson oder Multiple Sklerose haben eines gemeinsam – sie gehen mit Störungen im komplexen Nervensystem einher. Dabei spielen auch fehlgeleitete Immunreaktionen und Entzündungen eine wichtige Rolle – wie aus neuesten Studien entnommen werden kann. Diese Krankheiten sind teilweise noch nicht so weit erforscht, dass sie geheilt werden können.

Die Mikroimmuntherapie bei neurologischen Beschwerden kann ein Weg sein, den Krankheitsverlauf einzugrenzen und zu verlangsamen. Durch die Therapie soll hauptsächlich die Regulierung der Entzündungs- und Immunreaktion erreicht werden.

Lesen Sie mehr zum Thema: Mikroimmuntherapie bei neurologischen Beschwerden

Lyme-Borreliose: Die Rolle der Mikroimmuntherapie in der therapeutischen Strategie

Borrelia burgdorferi ist eine der drei bekannten Varianten der Bakterie, die die Lyme-Borreliose auslöst Die Abschlussarbeit ihres Pharmaziestudiums hat Amandine Godard einem interessanten Themengebiet gewidmet: „Die Integration der Mikroimmuntherapie in die therapeutische Strategie bei Lyme-Borreliose“. Das Ziel der Abschlussarbeit bestand einerseits darin, die allgemeinen Prinzipien der Mikroimmuntherapie vorzustellen und dieses...

Weiterlesen

Internationaler Tag der Immunologie

Das Immunsystem spielt eine entscheidende Rolle bei der Aufrechterhaltung der Homöostase unseres Organismus. Es schützt uns täglich vor schädlichen äußeren Einflüssen, beugt der Krebsentstehung vor u.v.m. Es kann aber auch gleichzeitig bei Alterungsprozessen und der Entwicklung zahlreicher Krankheiten beteiligt sein. Es gibt noch immer viele Rätsel, was seine Funktion und...

Weiterlesen

Parkinson und Entzündung: Die Rolle des Immunsystems

Ist die Entzündung verantwortlich für die Neurodegeneration bei Parkinson oder handelt es sich um eine simple Reaktion auf den im Krankheitsverlauf beobachteten neuronalen Zelltod? Gegenwärtig sind eine Vielzahl von Studien verfügbar, die versuchen, den Zusammenhang zwischen unserem Immunsystem und neurodegenerativen Erkrankungen wie Parkinson aufzuklären. Es handelt sich hierbei um eine...

Weiterlesen

Die Komplementärmedizin: Für eine effizientere Gesundheitsfürsorge

  Gegenwärtig greift jeder Zweite in der Europäischen Union auf die Komplementär- oder Alternativmedizin zurück (auch CAM aus dem Englischen complementary and alternative medicine). Die zunehmende Nachfrage nach diesen Behandlungsmethoden basiert darauf, dass die Patienten immer häufiger nach natürlichen Heilverfahren suchen, die weniger schädlich für ihren Organismus sind. Immer mehr...

Weiterlesen

Wodurch unterscheidet sich die Mikroimmuntherapie von anderen Therapieansätzen?

Das Immunsystem ist dafür verantwortlich, unseren Organismus vor äußeren (z.B. Viren, Bakterien, Pilze oder Parasiten) und inneren Angriffen (z.B. Krebszellen) zu schützen. Es besteht aus verschiedenen Zelltypen mit konkreten und spezifischen Funktionen, welche sich im gesamten Körper befinden, so z.B. im Knochenmark, im Thymus, in den Lymphknoten und anderen Organen....

Weiterlesen

Sie haben Fragen?   

info@megemit.org

Gebührenfreies
Infotelefon:

00800 22330023