Mikroimmuntherapie bei neurologischen Beschwerden

Neurologische Erkrankungen wie Alzheimer, Parkinson oder Multiple Sklerose haben eines gemeinsam – sie gehen mit Störungen im komplexen Nervensystem einher. Resultierend aus neuesten Studien, spielen bei neurologischen Erkrankungen auch fehlgeleitete Immunreaktionen und Entzündungen eine wichtige Rolle. Teilweise sind diese Krankheiten noch nicht so weit erforscht, dass sie geheilt werden können.

Die Mikroimmuntherapie bei neurologischen Beschwerden kann ein Weg sein, den Krankheitsverlauf einzugrenzen und ebenso zu verlangsamen. Durch die Therapie soll hauptsächlich die Regulierung der Entzündungs- und Immunreaktion erreicht werden.

Lesen Sie mehr zum Thema: Mikroimmuntherapie bei neurologischen Beschwerden

Die Komplementärmedizin: Für eine effizientere Gesundheitsfürsorge

  Gegenwärtig greift jeder Zweite in der Europäischen Union auf die Komplementär- oder Alternativmedizin zurück (auch CAM aus dem Englischen complementary and alternative medicine). Die zunehmende Nachfrage nach diesen Behandlungsmethoden basiert darauf, dass die Patienten immer häufiger nach natürlichen Heilverfahren suchen, die weniger schädlich für ihren Organismus sind. Immer mehr...

Weiterlesen

Wodurch unterscheidet sich die Mikroimmuntherapie von anderen Therapieansätzen?

Das Immunsystem ist dafür verantwortlich, unseren Organismus vor äußeren (z.B. Viren, Bakterien, Pilze oder Parasiten) und inneren Angriffen (z.B. Krebszellen) zu schützen. Es besteht aus verschiedenen Zelltypen mit konkreten und spezifischen Funktionen, welche sich im gesamten Körper befinden, so z.B. im Knochenmark, im Thymus, in den Lymphknoten und anderen Organen....

Weiterlesen

Immunitäre Balance durch Mikroimmuntherapie

Ein intaktes Immunsystem gilt als Voraussetzung für einen gesunden Organismus; auf diese Erkenntnis baut die Mikroimmuntherapie auf. Die Mikroimmuntherapie ist ein diagnostischer und therapeutischer Ansatz, der die Wiederherstellung und Erhaltung der immunitären Flexibilität, Informations-, Regulations- und Adaptationsfähigkeit zum Ziel hat. Die Mikroimmuntherapie kann bei einer Vielzahl von Erkrankungen angewendet werden, denen...

Weiterlesen

Die Organe des Immunsystems

Das Immunsystem schützt uns vor externen und internen Erregern. Es handelt sich um ein komplexes Netzwerk von Organen, spezialisiertem Gewebe und Zellen, welche im gesamten Körper verteilt, miteinander verbunden und aufeinander abgestimmt sind. Funktionell werden die Organe des Immunsystems in zwei Kategorien unterteilt:

Weiterlesen

Die zelluläre und humorale Immunabwehr

Neben der angeborenen und der adaptiven Immunreaktion wird auch zwischen einer zellulären und einer humoralen Immunabwehr unterschieden. Wie differenzieren sie sich voneinander? Der Hauptunterschied besteht in den Elementen, welche in den Prozess der Immunreaktion involviert sind. Die zelluläre Abwehr erfolgt durch Zellen (vor allem T-Lymphozyten), wobei bei der humoralen Immunabwehr Antikörper beteiligt...

Weiterlesen